Themenkategorien

Neue Artikel

Passives Einkommen bzw. Residuales Einkommen

Steffen Schojan » Passives Einkommen bzw. Residuales Einkommen
Passives Einkommen bzw. Residuales Einkommen 2017-04-16T14:10:00+00:00

Persönlicher Erfahrungsbericht zukunftssicheres, passives Einkommen!

oder welche Möglichkeiten bietet Network Marketing?

Eines ist klar: 40 Stunden pro Woche als Angestellter für ein zuverlässiges und doch übersichtliches Gehalt zu arbeiten, werde ich nicht bis zum Rentenalter durchhalten, und wird mich auch nicht vollkommen erfüllen – meine Lösung nennt sich zukunftssicheres passives Einkommen.

Mir ist auch bewusst, dass ich nicht über Nacht reich werde – zumindest nicht ohne etwas dafür zu tun.

Wie man hier bereits erkennen kann, bin ich noch nicht da wo ich sein will  oder vielleicht doch, denn der Weg ist das Ziel.

Erste Kontakte zu passivem Einkommen

Erste Kontakte zu passivem Einkommen 2008

In diesem Erfahrungsbericht soll es darum gehen, zu erklären, wie ich mit dem Begriff „Passives Einkommen“ in Berührung gekommen bin und wie ich durch das Lernen neuen Wissens meine Entscheidungen in Richtung unternehmerisches Denken positiv vorantreiben konnte.

Was ist zukunftssicheres Passives Einkommen?

Passives Einkommen (Passiveinkommen) wird auch residuales Einkommen (Residualeinkommen) genannt, und ist im Gegensatz zu einem linearen Einkommen, welches man als Angestellter oder Arbeiter bei einem Unternehmen, monatlich in gleicher Höhe erhält, in der Höhe variabel (nach oben offen). Mit diesem nicht-linearen-Einkommen ist es möglich die Pflichtarbeitszeit bis zum Rentenalter deutlich zu verkürzen, so dass man einer Arbeit nachgehen kann, die Spaß macht bzw, auch mehr Raum für Freizeit, Familie, Weiterentwicklung, Ruhe, Urlaub, etc bietet.

Lineares Einkommen

Sie gehen einen Monat arbeiten und erhalten am Monatsende Ihr Gehalt – immer in gleicher Höhe (abgesehen von Gehaltserhöhungen). Wenn Sie aber einen Monat Zuhause bleiben, bleibt der Kühlschrank leer.

Residuales Einkommen (Passiveinkommen)

Die Einkommensart funktioniert so: Sie tun einmal ein Arbeit richtig und werden dann ein Leben lang dafür bezahlt. Sie können sich also ein attraktives Zusatzeinkommen aufbauen, für das Sie eines Tages nur noch wenig (oder nichts) tun müssen und dennoch in gleicher Höhe bezahlt werden.

Passives Einkommen aufbauen: Wer macht mit?

Passives Einkommen aufbauen: Wer macht mit?

Passives Einkommen – was ist das denn bitte?

Wie habe ich zum ersten Mal von residualen Einkommen durch Empfehlungsmarketing erfahren?

Wie ich bereits auf der Seite der Avatar Kurs berichtet habe,  nahm ich mir im Jahr 2007 eine persönliche Auszeit vom Privat- und Arbeitsleben. Ich war zu dieser Zeit sehr daran interessiert das Leben besser zu verstehen und nach Möglichkeiten zu suchen mich glücklicher zu fühlen und erfolgreicher zu agieren.

Unter anderem besuchte ich zwei Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung bei Art Reade. Art hat eine sehr charmante, aber auch direkte Weise mich auf das hinzuweisen wovor ich mich fürchtete. Und er zeigte mir, dass es wichtig ist, trotz der Angst für das zu gehen, was man selbst erleben / erreichen möchte. Ein sehr guter Lehrmeister. Kann ich auch nur empfehlen sich die Kurse von Art Reade näher anzusehen.

Aber es soll hier in diesem Artikel über zukunftssicheres passives Einkommen gehen und wie ich zum ersten Mal vom Begriff Passives Einkommen (oder auch residuales Einkommen genannt) gehört habe und was ich daraus gemacht habe bzw. wie das Wissen meine Entscheidungen positiv beeinflusst hat.

Passives Einkommen erste Kontakte 2008

Passives Einkommen erste Kontakte 2008

Neue Freunde – Neues Wissen – Neue Chancen

Network-Marketing und Passiveinkommen

Im Kurs bei Art freundete ich mich mit neuen Menschen an. Eine davon lernte ich näher kennen und erfuhr, nachdem ich sie fragte was sie beruflich macht, zum ersten Mal von Network Marketing.

Da mich das was sie sagte neugierig machte, recherchierte ich online was Network Marketing genau ist. Ich lernte somit schnell die positiven und negativen Seiten davon kennen und auch die Unterschiede zum Angestellten dasein oder einer Selbständigkeit mit Ladengeschäft.

Nachdem ich mich auch mit Broschüren von der Verbraucherzentrale informiert hatte, wusste ich wo die Unterschiede zu einem nicht-legalen-System liegen. Nun fragte ich bei meiner neuen Bekannten noch einmal genauer nach, lies mir das Geschäftsmodell noch einmal erklären und stellte meine Fragen zum Unternehmen und deren Produkten.

Danach erkundigte ich mich auf der Webseite des Unternehmens und las so ziemlich alles was dort geschrieben war.

Da ich schon immer genau wusste was ich will, ziehe ich auch die Dinge in mein Leben, die dem entsprechend das sind was ich will. Ich muss also nicht lange suchen und vergleichen, abwägen und neu entscheiden.

Kurzerhand bestellte ich die ersten Produkte, um selbst einmal zu sehen wie diese auf meinen Körper wirken. Ist ja auch besser als nur darüber zu lesen und nachzudenken.

Die richtigen Produkte zum Aufbau des Passiven Einkommens

Als das erste Paket vom Postboten die Treppe hochgebracht wurde, war ich ziemlich aufgeregt und neugierig. Leider ist es ja so, dass man die Auswirkungen der Ernährung, sei sie gesund oder fast-food, nicht sofort sieht. Daher packte ich die Produkte aus und probierte sie sofort. Einmal nahm ich Proanthenols, das sind Oligomere Proanthocyanidine und einmal BioBasics, das ist ein Pulver, bestehend aus mehr als 50 unterschiedlichen Gemüse- Obst- und Kräutersorten.

Jacques Masquelier (* 14. April 1922; † 24. Februar 2009) war ein französischer Professor, Chemiker und Wissenschaftler. Im Jahre 1948 entdeckte und isolierte er, während einer Studie zur Verfütterbarkeit von Erdnusshäutchen, Oligomere Proanthocyanidine.

Zitat: Wikipedia

Der Nährstoff-Drink Daily BioBasics liefert Ihnen alles, was Sie zur Unterstützung Ihrer allgemeinen Gesundheit benötigen. Eine ausgewogene Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen sorgt dafür, dass Sie körperlich und geistig in absoluter Topform sind.

Zitat: Hersteller

Erfahrungen mit den Vitalstoffen – Jahre später

Wirken Supplemente wirklich?

In Deutschland ist es gesetzlich nicht gestattet Heilaussagen zu machen oder zu sagen welches Supplement bzw. Nahrungsergänzungsprodukt wie wirkt, auch wenn dies zutreffen könnte. Solche Aussagen sind leider den Produkten, die von der Pharmaindustrie hergestellt werden vorbehalten. Daher ist die beste Möglichkeit zu testen, wie diese Vitalstoffprodukte wirken, indem Sie sie bestellen und nehmen. Es gibt eine, ohne Wenn und Aber, 30-Tage Geld-zurück-Garantie.

Da ich nicht krank war – ich weiß natürlich nicht, ob mein Körper vollkommen gesund war – kann ich einfach meine Erfahrungen beschreiben.

  • Das BioBasics bewirkte eine beschleunigte und angenehme Verdauung
  • Zudem lag mein Hunger nach Junk-Food ca. 1-2 Monate später ca. um 80% unter dem ohne die Einnahme von BioBasics. Ich führe dies darauf zurück, dass mein Körper durch das Produkt mit allen notwendigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Enzymen versorgt wird.
  • Ich ernährte mich 8 – 12 Wochen nach der ersten Einnahme, auf natürliche Weise (quasi von selbst), gesünder
  • Die Auswirkungen des Proanthenols, kann ich nicht genau sagen, da ich bald begann Vitamin C, weitere Mineralstoffe und Vitamine zusätzlich zum Proanthenols zu nehmen.
    • Ich finde aber, dass sich mein Hautbild verschönert hat – eine sattere Farbe auch um Winter.
    • Mein junges Aussehen habe innerhalb der letzten 8 Jahre behalten

Tipp: Frau Anne Simons hat ein Buch geschrieben über OPC (Oligomere Proanthocyanidine). Es gibt eine kleine Broschüre: „OPC auf einen Blick“ – ein Auszug aus dem Buch, den ich Ihnen gern zusende. (Kosten 1,50 EUR). Schreiben Sie mir einfach über mein  >>>  Kontaktformular.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden.

Wenn Sie hierzu mehr lesen möchten, klicken Sie bitte hier auf „Gesundheit„, um zu meinem Artikel zu diesem Thema zu gelangen.

Vitalstoffprodukte für gut befunden

kann ich bedenkenlos weiterempfehlen

Wie steht es um das finanzielle Konzept zum passiven Einkommen?

Ein weiterer Check!

Auch auf dem Gebiet Wie man ein passives Einkommen aufbaut und die richtige Branche findet, war ich absoluter Neuling. Freunde, mit denen ich darüber sprach, rieten mir davon ab oder hatten mehr Bedenken, als mir wirklich zu helfen herauszufinden wie und was funktioniert. Schade eigentlich. Aber ich gebe natürlich nicht auf, obwohl mich das schon enttäuscht hat (die Täuschung wurde aufgehoben) die wahren Geister meiner Freunde kennen zu lernen. Vielleicht haben Sie das auch schon mal erlebt, wenn man mit etwas gewohnten, etablierten brechen will, möchten Sie Andere unbedingt im Gewohnten halten – wahrscheinlich nur aus Angst und Schutz.

clownfish

Wie bei findet Nemo – haha. Da wollte der Clownfish auch nicht, dass der kleine Nemo, Neues entdeckt. Es könnte ja was passieren. Doris Antwort darauf war genial. Hier das Zitat aus dem Film:

„Ich hab ihm doch versprochen, dass ich nie zulasse, dass ihm was passiert.“ – „Ahh, das ist aber ein komisches Versprechen.“ – „Was?“ – „Du kannst doch nicht zulassen, dass ihm nie etwas passiert. Dann passiert ihm doch nie etwas.“

Also, ich bin lieber mutig, als mein Leben lang in einem einzigen Denkmuster aus Angst zu hängen. Auch wenn keiner diese Angst fühlt bzw. im Widerstand dagegen ist, sondern eher andere beschuldigt. Zum Glück habe ich den Avatarkurs gemacht und gelernt, wie man persönliche Verantwortung für sein Leben übernimmt.

Ich finde das passt gerade gut:

Wenn Du wirklich Spiritualität praktizieren willst:
1. Sprich ehrlich über etwas, über das Du früher nicht ehrlich warst
2. Übernimm die Verantwortung für etwas, für das Du früher andere beschuldigt hast
3. Behandle jemanden gleichwertig, dem gegenüber Du Dich früher überlegen fühltest

Quelle: Harry Palmer

Walnuss - alles enthalten, damit daraus ein Baum entstehen kann

In einer Walnuss steckt alles, damit daraus ein Baum erwachsen kann. Die Kraft zu dem zu werden, der Du sein willst, ist bereits in Dir vorhanden.

Passives Einkommen aufbauen – Zukunft sichern

Meine Empfehlung an Sie!

Fühlen Sie sich davon angesprochen?

Es gibt viele Arten, Wege und Branchen mit denen ein passives Einkommen aufgebaut werden kann.

Arten von Passiven Einkommen:

  1. Bank: Sparbuch, Tagesgeldkonto – Zinsen
  2. Aktien
  3. Anleihen
  4. Dividenden
  5. Stille Beteiligungen an Unternehmen
  6. Maschinen, die einmal angeschafft werden, und dann von selbst laufen
  7. Immobilien / Vermietung

Es gibt noch weitere Arten. Recherchieren Sie einfach selbst ein wenig, wenn Sie möchten.

Empfehlungsmarketing kann jeder und macht jeder – jetzt schon!

Was ist Empfehlungsmarketing – am Beispiel des ADAC, den kennen Sie sicherlich.

Freunde werben,
Prämien sichern.

Empfehlen Sie uns weiter und wählen
Sie eine attraktive Prämie aus.

Hier wird damit geworben Freunden vom ADAC zu erzählen und diese auch zu inspirieren, sich dort anzumelden.

Empfehlungsmarketing von Steffen Schojan

Keine der oben genannten 7 passiven Einkommensarten biete ich Ihnen an. Ich biete Ihnen eine Möglichkeit, mit der Sie sofort starten können, ohne Bankausbildung oder Investment Know-how. Hinzukommt: Mit meinem Angebot helfen Sie nicht nur sich selbst ein gutes passives Einkommen aufzubauen, sondern auch Anderen. Im Immobilienbereich, zum Beispiel oder bei Zinsen, muss ja irgendjemand Geld verlieren (oder mehr Miete zahlen), damit Sie mehr Geld bekommen. Bei meinem Angebot funktioniert das so:

  • Sie lernen von mir wie es geht
  • Sie geben Ihr Wissen an andere weiter,
  • die wiederum ihr wissen an andere weitergeben.
  • Sie bauen sich mit meiner Hilfe ein passives Einkommen auf, indem Sie andere ermutigen es auch zu tun
  • Sie erschaffen Win-Win-Win-Situationen
  • Andere folgen Ihnen, weil Sie so begeistert sind
  • Ihr Mehrwert bzw. Kundennutzen, den Sie bieten ist: mehr Geld  (monatliches Einkommen) und Gesundheit
  • Will jemand kein passives Einkommen aufbauen, bieten Sie ihm Gesundheit
Mein Angebot nennt sich EMPFEHLUNGSMARKETING!

Was ist Empfehlungsmarketing?

Wie funktioniert Empfehlungsmarketing?

Sie können Sie hier zuerst ein Video anschauen (mit dem Titel: Empfehlungsmarketing – Passives Einkommen aufbauen (Nebenjob aufbauen), in dem Empfehlungsmarketing erklärt wird. Lesen Sie dann weiter.

Normalerweise, wenn Sie ein bestimmtes Produkt benötigen, gehen Sie in ein Geschäft, dass heißt, Sie nutzen den Einzelhandel. Anschließend bezahlen Sie an der Kasse den vollen Preis, also 100%. Der Hersteller erhält davon in der Regel ca. 15-30%. Ca. 85-70% des Kaufpreises entstehen somit aufgrund der Lieferwege und der Zwischen- und Großhändler (dem Vertriebsweg) und natürlich wird sehr viel Geld für Werbung ausgegeben. Dieses Geld wird wiederum auf den Kaufpreis aufgeschlagen. Hinzu kommen noch die Ladenmiete und die Personalkosten.

Passives Einkommen Steffen Schojan 2015

Passives Einkommen Steffen Schojan 2015

Empfehlungsmarketing, wie ich es Ihnen biete, funktioniert anders!

  • Sie müssen keine Produkte lagern
  • Sie müssen keine Produkte verkaufen
  • Sie müssen kein Startkapital mitbringen
  • Sie müssen nicht bei fremden Leuten an der Haustür klingeln
  • Sie führen Gespräche
  • Sie bauen Beziehungen auf
  • Sie erzählen von Chancen, Möglichkeiten und von dem was Sie selbst begeistert

oder, wenn Sie das wollen, machen Sie es wie ich und interessieren Sie Menschen übers Internet und bauen Sie anschließend persönliche Beziehungen zu diesen Menschen auf. Klar, zeige ich Ihnen wie das geht und unterstütze Sie.

Empfehlungsmarketing – so kommt das Produkt und das Geld zu Ihnen

Sie sprechen mit Menschen, entweder persönlich oder zuerst über Deine Webseite. Bestellungen werden online oder via Bestellformular direkt beim Unternehmen getätigt. Die Produkte werden direkt vom Unternehmen an den neuen Kunden gesendet. Sie bekommen Ihr passives Einkommen direkt vom Unternehmen und all Ihre Partner, die Sie aufbauen auch. Sie können sich somit voll auf die Bedürfnisse Ihrer Partner und Kunden fokussieren und ihnen persönlich helfen. Keine bürokratischen Formalien, Rechnungen oder Zahlungsabwicklungen stehen zwischen Ihnen und Ihren Partnern – all das wird vom Unternehmen erledigt. (Das passive Einkommen muss selbstverständlich versteuert werden, wie jedes andere Einkommen auch.)

Passives Einkommen ist es, weil Sie die Menschen nur einmal inspirieren, die Produkte und das finanzielle Konzept sprechen dann für sich alleine.

So bekommst Du jeden Monat für die Bestellungen Deiner Partner und Kunden einen schicken Bonus.

Hinweis: Die Bonusstruktur ist sehr einfach und leicht zu verstehen. Es gib Networks, bei denen die Auszahlungsformalien 21 Seiten lang sind. Ich erkläre Ihnen unsere Vergütungsbasis in 2 Minuten am Telefon.

Warum zahlt das Unternehmen Geld an seine Kunden zurück?

Das Geheimnis von Unternehmen, die ethisch handeln

Das Unternehmen, über das die Produkte bezogen werden, hat sich als Vertriebsweg für das Empfehlungsmarketing entschieden. Dadurch fallen nun der Großhandel, Zwischenhandel, Lieferwege und der Einzelhandel aus der Lieferkette raus. Die Kette besteht nur aus Ihnen und dem Unternehmen – also eine direkte Verbindung. Auch entfallen die Werbekosten, die oft sehr hoch sind bei Markenprodukten. Durch die Wahl des Empfehlungsmarketings werden die oben genannten Kosten eingespart, die das Unternehmen an seine Kunden in Form von Vergütungen, zu einem bestimmten Teil und nach einem definierten Auszahlungsplan, zurück zahlt.

Wenn Sie genau wissen wollen wie das finanzielle Konzept funktioniert und aufgebaut ist, nutzen Sie bitte jetzt das Kontaktformular und schreiben Sie mir. Ich erkläre es Ihnen persönlich oder am Telefon.

Warum sollten Sie sich Zeit nehmen, um herauszufinden, ob ein passives Einkommen für Sie interessant sein könnte?

  • In welcher Höhe liegt das Durchschnittseinkommen je Haushalt in Deutschland?
  • Wie viele Menschen müssen einen Zweitjob annehmen, um genug Geld zum (über)leben zu haben?
  • Wie viele Menschen machen sich Sorgen um die stetig steigenden Lebenshaltungskosten?
  • Wie viele Menschen würden gern etwas anderes arbeiten – das tun was ihnen wirklich am Herzen liegt?

Das sind nur vier Fragen, ich könnte sicher mehr als Hundert Gründe finden, warum Sie sich mit passivem Einkommen auseinandersetzen sollten.

Und dabei habe ich noch nicht mal den gesundheitlichen Aspekt angesprochen!

Was wäre, wenn Sie monatlich zusätzlich 500 oder 1.000 Euro verdienen würden? Was wäre, wenn es noch mehr sein würde? Was wäre, wenn Sie dieses Geld durch den Aufbau von Beziehungen zu Menschen erhalten, mit denen Sie sehr gern Zeit verbringen? Was wäre, wenn Ihnen dieses zusätzliche Einkommen, die Möglichkeit gibt, Ihren Hauptjob um 25% zu reduzieren? was würden Sie mit der frei gewordenen Zeit machen?

Ich möchte Sie hier anregen darüber nachzudenken, was es für Ihr Leben bedeuten würde mehr Geld zu verdienen und gleichzeitig Zeit zu haben?

Was würden Sie mit Ihrem Leben anstellen, wenn Geld und andere Umstände keine Rolle spielen würden?

Und was würde geschehen, wenn Ihr Leben so wie es jetzt ist unverändert weiter verlaufen würde?

Schreiben Sie mir jetzt über mein Kontaktformular – reden wir über die Chancen, die sich im passiven Einkommen und Network Marketing für Sie bereit halten?

Jetzt-Kontak-aufnehmen-passives-Einkommen-aufbauen

Lassen Sie uns darüber reden, wie Sie Ihre Gesundheit fördern, neue Lebensperspektiven entwicklen und finanziell unabhängiger werden?

Passives Einkommen verstehen!

Die Vision des passiven Einkommens ist es, ein Zweiteinkommen aufzubauen, mit dem es möglich ist unabhängiger von einer festen Arbeitszeit zu werden und mit dem sich die Lebenszeit freier gestalten lässt.

Die meisten Menschen kämpfen um ein Einkommen, das gerade mal so reicht und haben im Jahr nur 25-30 Tage Urlaub. Man könnte es auch so sehen, dass dies moderne Versklavung ist. Und dann kommen wir mit dem Monatslohn nachhause und geben das Geld oft für Dinge aus, die unserer Gesundheit schaden und merken es noch nicht mal.

Einen Nebenverdienst aufzubauen halte ich für essentiell, um finanziell unabhängiger zu werden. Wer sich selbst 1-5 Jahre Zeit gibt und aktiv ist, kann sich mit diesem Zusatzverdienst eine schöne Summe aufbauen und später darüber nachdenken, wie der Hauptjob weniger Lebenszeit verschwenden könnte. Drei bis acht Stunden je Woche zusätzlich, neben dem normalen Job – wäre das zu viel verlangt, wenn es Ihnen damit möglich ist 200, 300, 500, 1.000 EUR im Monat mehr zu verdienen? Mit einem solchen Einkommen – oder einem höheren – würden Sie wieder mutiger über neue Lebensperspektiven nachdenken. Sie würden merken wie viel Energie in Ihnen frei wird, wenn Sie verstehen wie einfach das finanzielle Konzept ist, das ich Ihnen hier anbiete, dass es wirklich jeder machen kann und das alles ohne Kapital oder Investitionen.

Sorgen Sie selbst für eine hohe Rente. Nehmen Sie Ihr Leben wieder zurück in Ihre eigenen Hände. Sie erhalten von mir den Support, der für Sie richtig ist, um das zu erreichen, was Sie erreichen wollen.

Selbstverständlich gibt es viele Wege zur finanziellen Unabhängigkeit. Was ich anbiete ist eine Chance, die zudem noch dazu beiträgt die Gesundheit zu erhalten. So können Sie Ihren Erfolg vielleicht länger genießen und haben auch noch das Geld, um auch im Alter sorgenfrei und fit zu leben.

Sprenge Deine inneren Begrenzungen durch den Aufbau eines passiven Einkommen

Sprenge Deine inneren Begrenzungen, durch den Aufbau eines passiven Einkommen

Beim Schreiben dieses Textes wurde mir bewusst, dass Geld in unserer Gesellschaft und in unserem westlichen Leben sehr sehr wichtig ist. Und mir wurde bewusst, dass mit dem was man liebt Geld zu verdienen zu noch größeren persönlichen Vorteilen und zu Vorteilen anderer führt.

Mein Fokus liegt nicht darauf mit dem vielen Geld was ich verdiene ständig Urlaub zu machen oder viele Dinge zu kaufen, die vergänglich sind – das wäre mir auf Dauer zu langweilig. Ich investiere Geld so, dass es Nachhaltigkeit, Entwicklung und Frieden fördert. Das soll nicht heißen, dass ich persönliche Interessen vernachlässige. T. Harv Eker schreibt in seinem Buch „So denken Millionäre“: „Ich denke immer beides“. Das bedeutet nicht entweder oder zu sagen / denken, sondern zu sagen: Ich bin in der Lage all‘ meine Ideen, Wünsche, Träume und Bedürfnisse in meinem jetzigen Leben zu erfüllen.

Sehr glücklich bin ich darüber meinen Weg so gestalten zu können, dass meine Gesundheit gefördert wird, mein Einkommen stetig wächst und ich mein Bewusstsein immer mehr Schule Intuitiv und absichtsvoll zu handeln. Ich bin glücklich das Leben immer besser zu verstehen und meine Erfahrungen weitergeben zu können.

Kommen Sie in mein Team – ich freue mich auf Sie!