YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Steigende Lebenshaltungskosten und gesundes Leben

30. Juli 2022

  • Steigende Lebenshaltungskosten
  • Gesundes Leben (Deine Gesundheit) wird ständig herausgefordert

Wann, wenn nicht jetzt, solltest Du etwas für Deine Gesundheit tun, und dafür mehr Sicherheit – mehr finanzielle Sicherheit – in Dein Leben zu bringen?

Warum spricht eigentlich niemand darüber, dass es in der heutigen Weltsituation wesentlich wichtig ist, sich finanzielle Sicherheit aufzubauen? Und warum sagt niemand, dass finanzielle Freiheit nicht mit einem Job erreichbar ist – oder wenn Du im Job 100.000 EUR pro Jahr und mehr verdienst, was Dir dann noch vom Leben bleibt?

Viele meiner Bekannten und Freunde wollen nicht bis 70 arbeiten, um dann erst mit dem Leben anzufangen.

Du?

Steigende Lebenshaltungskosten und gesundes Leben

30. Juli 2022

  • Steigende Lebens-haltungskosten
  • Gesundes Leben (Deine Gesundheit) wird ständig herausgefordert

Wann, wenn nicht jetzt, solltest Du etwas für Deine Gesundheit tun, und dafür mehr Sicherheit – mehr finanzielle Sicherheit – in Dein Leben zu bringen?

Warum spricht eigentlich niemand darüber, dass es in der heutigen Weltsituation wesentlich wichtig ist, sich finanzielle Sicherheit aufzubauen? Und warum sagt niemand, dass finanzielle Freiheit nicht mit einem Job erreichbar ist – oder wenn Du im Job 100.000 EUR pro Jahr und mehr verdienst, was Dir dann noch vom Leben bleibt?

Viele meiner Bekannten und Freunde wollen nicht bis 70 arbeiten, um dann erst mit dem Leben anzufangen.

Du?

Steigende Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten steigen, und sie steigen schneller, in immer kürzeren Abständen. Diese Entwicklung macht deutlich, dass es das einzige Mittel ist, die Preise unter Kontrolle zu halten, mehr Geld zu verdienen / einzunehmen. Die Kaufkraft ist der wesentliche Faktor, wenn es darum geht Dein Einkommen zu bewerten. Die Kaufkraft ist in den letzten 10 Jahren um 21 % gesunken (Wenn ein Produkt vor 10 Jahren 1.000 EUR gekostet hat, bezahlt man heute 1.210 EUR dafür.) . Insbesondere dieses Jahr, 2022, ist die Kaufkraft extrem stark und schnell gesunken bzw. die Inflation extrem gestiegen. Auf der anderen Seite machen Mineralölkonzerne Milliarden Gewinne – finanziert durch uns (Endverbraucher)!

Inflation – immer weniger Kaufkraft

Der Begriff Inflation wird verwendet, um einen Anstieg des allgemeinen Preisniveaus von Waren und Dienstleistungen zu beschreiben. Dies kann eintreten, wenn das Warenangebot abnimmt oder die Rohstoffkosten steigen. Die Preise steigen, weil die Menschen mehr Waren und Dienstleistungen nachfragen als zuvor oder weil sie die gleiche Menge an Rohstoffen nachfragen, aber weniger zur Verfügung steht. Lieferanten nutzen nun diese Chance und erhöhen die Preise, da die Abnahme durch die geringer zur Verfügung stehende Menge und durch die hohe Nachfrage gesichert ist. Lieferanten nutzen somit Krisen aus, um sich zu bereichern. Dagegen kannst du aber etwas tun!

Die Geldnachfrage (z.B. Inflationsausgleich im Job) steigt ebenfalls, was bedeutet, dass mehr Geld benötigt wird, um dieselben Artikel zu höheren Preisen zu kaufen. In diesem Fall kann Dein aktuelles Budget unter Inflationsdruck geraten, da Du zusätzliche Einnahmen für Dinge wie Lebensmittel oder Benzin benötigst. Aber keine Sorge! Es gibt Möglichkeiten, dieses Problem zu umgehen, ich werde später darauf eingehen!

Konsum

Faktor 1: Konsum-Kaufkraft

Die Konsum-Kaufkraft ist die Kaufkraft Deines Geldes. Es ist ein Maß dafür, wie viel Du mit einem bestimmten Geldbetrag kaufen kannst

Faktor 2: Inflationsrate

Der zweite Faktor ist die Inflation (Inflationsrate), die misst, wie schnell die Preise im Laufe der Zeit steigen und wie viel Du jedes Jahr mehr einnehmen musst, um mit der Inflationsrate Schritt zu halten. Wenn Du Dein Einkommen jeden Monat um die Inflationsrate des Vormonats ausgleichst, bleibt Deine Kaufkraft gleich. Wenn nicht, sinkt die Kaufkraft. Von einer Inflation sind besonders solche Personen betroffen, die ihr Einkommen nicht an die steigenden Preise anpassen können, z. B. Arbeitslose, Arbeiter, Rentner, aber auch Angestellte mit festem unflexiblem Einkommen. Die Verhinderung einer Inflation ist ein wichtiges Ziel der Wirtschaftspolitik und sollte ein wichtiges Ziel in Deinem persönlichen finanziellen Leben spielen.

Faktor 3: Lebensstandard

Der dritte Faktor heißt Lebensstandard: Er misst, wie nah wir unseren eigenen Zielen und Träumen sind, indem wir diese beiden Aspekte miteinander vergleichen – wo stehe ich gerade und wo möchte ich sein. -> Wie zufrieden bist Du mit Deinem Leben? Was brauchst Du, um Dein Leben so zu gestalten, wie Du es Dir vorstellst? Das gibt uns eine Vorstellung davon, ob bestimmte Dinge wirklich wichtig genug sind, um zu diesem Zeitpunkt Opfer für sie zu bringen (Verlassen der Komfortzone).

Kaufkraft – wieviel Kraft hat das Geld, das Du jeden Monat einnimmst?

Kaufkraft ist die Summe der Einkommen (die Summe des Geldes), die ein Haushalt ausgeben kann.

Deine persönliche Kaufkraft erhöhen:

  • Steigere Deine Kaufkraft – Die Steigerung Deines Einkommens bedeutet, dass Du mehr Geld zur Verfügung hast, um Dein Leben zu gestalten oder Dein Vermögen aufzubauen. Mit einem höheren Einkommen machst Du Dich unabhängiger von Inflation und steigenden Lebenshaltungskosten. Daher sollte es für Dich mega wichtig sein, Wege zu finden, wie Du mit Deinem jetzigen Leben zusätzliches Einkommen generieren kannst, mit dem Du finanziell unabhängig gegen steigende Preise wirst.
  • Der Inflation entgegentreten: Übernimm die Verantwortung dafür, selbst dafür zu sorgen Dein Einkommen zu vergrößern. Suche Dir Wege – es gibt moderne Lebenskonzepte, die Dir mit einem leichten Einstieg helfen, in kurzer Zeit ein kleines Zusatzeinkommen aufzubauen, das sich mit der Zeit vergrößert. Somit sorgst Du für Deinem persönlichen Inflationsausgleich. Vereinbare einen Termin mit mir, um das im Detail zu besprechen.

Durchschnittseinkommen

Das durchschnittliche Netto-Einkommen in Deutschland liegt derzeit bei rund 25.000 Euro pro Jahr -das sind gerade mal 2.083 EUR im Monat. Davon stirbt man nicht, aber man kann sich auch nicht voll entfalten.

Auszug aus dem Buch: “Die Wissenschaft des Reichwerdens”: “Was immer auch zum Lob der Armut gesagt werden kann, so bleibt doch die Tatsache bestehen, dass es nicht möglich ist, ein wirklich erfülltes oder erfolgreiches Leben zu führen, wenn man nicht reich ist (oder zumindest ein hohes monatlliches Einkommen erzielt). Wir können nicht zum größtmöglichen Grad der Entwicklung unserer Talente und der Entfaltung unserer Seele gelangen, wenn wir nicht sehr viel Geld besitzen (zumindest gilt das für die Gesellschaft und Zivilisation, in der wir gerade leben); denn um unsere Seele entfalten und unsere Talente entwickeln zu können müssen wir über viele materielle Dinge verfügen (Kaufkraft), und diese Dinge können wir nur erhalten, wenn wir genug Geld haben (monatliches Einkommen), um sie zu erwerben (Kaufkraft).”

“Wenn Sie alles besitzen, was Sie sich wünschen, um all das zu erleben, was Sie zu erleben fähig sind, dann sind Sie reich. Niemand, der nicht sehr viel Geld besitzt, kann alles haben, was er will. Das Leben hat sich so weit entwickelt und ist so komplex geworden, dass selbst der einfachste Mensch großen Reichtum benötigt, um auf eine Weise zu leben, die völliger Entfaltung auch nur nahe kommt.”

Inspiriert Dich das über Dein Einkommen nachzudenken und Wege zu erforschen, mit denen Du Dein Leben erfüllt leben kannst?

Fazit

Die Fakten belegen, dass die Lebenshaltungskosten weiter steigen werden und der Trend zu gesundem Leben weitergeht. Die meisten Menschen befinden sich in einer lebenslangen „Verbesserungsphase“ und haben bereits erste Schritte hin zum gesünderen Leben unternommen. Die wichtigste Voraussetzung für diese Entwicklungsmöglichkeit ist die Erkenntnis, dass Dein Körper nicht immer gleich gesund ist und, dass sich Dein Körper immerzu verändert. Diese Erkenntnis gewinnt man nicht wenn man jung ist, sie kommt mit der Zeit. Warte nicht bis Du diese Erkenntnis erlangst. Übernimm jetzt die Verantwortung für ein gesundes Leben und Deine Finanzielle-Unabhängigkeit und -Freiheit. Wie das geht, erfährst Du in einem Gespräch mit mir – nimm jetzt Kontakt auf.